TTC Oldenburg 1968 e.V.

Gegründet 1968, bietet der TTC Oldenburg nun schon seit über 40 Jahren die Gelegenheit, sportliche Ambitionen und Spaß am Tischtennissport zu verknüpfen. Als einziger reiner Tischtennisverein in Oldenburg haben wir derzeit ca. 60 Mitglieder und legen neben dem sportlichen Erfolg auch Wert auf die Geselligkeit abseits des grünen Tisches. Als relativ kleiner Verein freuen wir uns sehr über jedes neue Mitglied. Wenn diese Zeilen Dein Interesse am TTC geweckt haben, dann komm doch einfach mal bei uns beim Training vorbei

 

Aktuelles und Termine

04.03.2017 Kohlfahrt

10.03.2017 An diesem Termin wird ein leistungsorientiertes Training angeboten. Das Training wird durch einen erfahrenen Oldenburger Trainer begleitet. Beginn 19:15 Uhr. Bei Interesse bitte Anmeldung bei Dieter Cramer oder an info@ttc-oldenburg.de

11.04.2017 Clubratssitzung

 

Großkampftag im AGO-Dome mit überraschendem kulinarischen Finale

Am Freitagabend kam es in der AGO-Halle zum TTC-Großkampftag: In der 1. Bezirksklasse trafen im vereinsinternen Duell  die 1.und 2. Mannschaft aufeinander, während nebenan auf dem B-Platz parallel die Vierte mit BW Bümmerstede V einen Gast aus dem Stadtsüden empfing.

Die sportliche Geschichte ist schnell erzählt: TTC IV wurde der Favoritenstellung des Tabellenführers absolut gerecht und fertigte BWB V recht zügig mit 7:0 ab. Etwas länger hielten sich die Herren der Ersten und Zweiten auf, wenngleich am Ende mit 9:3 für TTC I das gleiche klare Ergebnis auf dem Spielblock stand wie in der Hinrunde. Diesmal konnten lediglich das Doppel Marko/Michael gegen Lothar und Ersatzmann Carsten sowie im oberen Paarkreuz Stefan mit zwei Erfolgen gegen Lothar und Rainer für die Zweite punkten. Ein wenig mehr wäre vielleicht noch drin gewesen, da jedoch Lutz und Stefan im Eingangsdoppel gegen Torsten und Heiner im Entscheidungssatz ein 10:6 nicht nach Hause bringen konnten und auch Wolfgang gegen Rainer sowie Jürn gegen Torsten jeweils im fünften Satz den Kürzeren zogen, geriet der Sieg der „Gäste“ zu keinem Zeitpunkt wirklich in Gefahr.

Für den gemütlichen Teil im Anschluss hatte Lothar eine 5-Liter-Portion eines köstlichen dunklen Gebräus aus Oldenburger Produktion bereitgestellt, daneben wurden noch diverse Fahrradtaschen erleichtert. Für das größte Hallo sorgte allerdings Martin, als er plötzlich eine große Schale selbstgebruzzelter Buletten hervorzauberte, die unter den hungrigen TT-Cracks natürlich reißenden Absatz fanden – lecker, lecker!